SKT Imagebroschüre 2018

Die SKT Schrupp bekennt sich zum Standort Westerwald. ImWesterwaldkreis sind modernste Technologien, beste Arbeitsqualität, Forschung und Entwicklung in rund 800 mittelständischen, aufgeschlossenen und flexiblen Industriebetrieben sowie rund 2.400 Hand- werksbetrieben zu Hause. Kaum jemand fühlt sich an einen Industriestandort erinnert, wenn er an den Westerwald denkt. Dabei ist das produzierende Gewerbe nach wie vor der stärkste Wirtschaftszweig. Wichtig ist vor allem die ausgeprägt mittelständische Struktur der Unternehmenslandschaft. Kein Betrieb imWesterwald hat mehr als 2.000 Beschäf- tigte, nur wenige über 1.000, und die meisten bewegen sich noch unter der 500er Grenze. Alle guten Attribute, die man dem Mittelstand zuordnet, kommen hier zusammen: Flexibilität, Risikobereitschaft, Schnelligkeit, Marktnähe, Investitionsbereitschaft und Ausbildungsstärke. Aktivzone zwischen den Ballungsräumen An das europäische Fernstraßennetz ist der Westerwald durch die A 3 Köln-Frankfurt, die A 45 Dortmund-Frank- furt und die A 48 Dernbacher Dreieck-Trier-Luxemburg angeschlossen. Zu den günstigen Verkehrsverbindun- gen zählt auch der neue ICE-Bahnhof in Montabaur, der die Wirtschaftszentren Europas mit demWesterwald verbindet. In rund 30 Minuten sind die Ballungsräume Frankfurt oder Köln/Bonn und die dortigen internatio- nalen Flughäfen ab Montabaur erreichbar. Standort Westerwald SKT Schrupp stands by the locationWesterwald . facturing plants and about 2.400 craft enterprises are About 800 medium-sized, liberal and flexible manu- established in the region of Westerwald, in cooperation latest technologies, high level workmanship, research and development. Latest technology, high quality stan- dard of workmanship, research and development. Only a few are linking the Westerwald region to an industrial location, even though the manufacturing industry is still the most potential commercial sector. The strong medium-sized structure is a main character in the corporate landscape. There is no company with more than 2.000 employees in the Westerwald, only a few with more than 1.000 employees and most of with less than 500. The region incorporates all positive attributes of the medium-sized business: flexibility, readiness to assume risk, promptness, marketability, propensity to invest and high quality apprenticeship. Active region between metropolitan areas The region Westerwald is connected to the European trunk road system by the A3 Cologne - Frankfurt, the A45 Dortmund - Frankfurt and the A48 at the highway interception Dernbach - Trier - Luxemburg. Further- more the new High Speed Train Station in Montabaur interlinks the European commercial centres with the Westerwald. The metropolitan areas with their airports in Frankfurt or Cologne/Bonn can be reached in about 30 minutes. 22

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQwMTA=